1. NRW
  2. Düsseldorf

Zwei Pleiten gegen Tölzer

Zwei Pleiten gegen Tölzer

Das DNL-Team der DEG fällt auf Platz fünf ab.

Bei den zwei Niederlagen (2:5 und 1:3) an der Brehmstraße gegen den EC Bad-Tölz fiel das DEG-DNL-Team in längst überwunden geglaubte Konzentrationsschwächen zurück. Beim ersten Spiel stand es nach Treffern von Luke Volkmann (2. Minute) und Michael Fomin (17.) nach dem ersten Drittel 2:0 für das Team von DEG-Trainer Georg Holzmann. Doch schon der erste Treffer der Tölzer (27.) brachte die DEG völlig vom Kurs ab, erst recht der Ausgleichstreffer der Tölzer bei DEG-Überzahl zum 2:2 nur wenige Sekunden später. „Von da an waren wir wieder verunsichert, sind nicht mehr richtig in die Zweikämpfe gekommen,“ sagte Luke Volkmann. Eine Sekunde vor dem Drittelende gelang Bad Tölz die 3:2-Führung, der die DEG im Schlussdrittel dann vergeblich hinter herlief.

Einen Tag später dauerte es bis zur 8. Minute, bis Luke Volkmann wieder den Führungstreffer erzielte. Doch in der 26. Minute hatte die DEG Überzahl — und kassierte mal wieder den Ausgleich. Innerhalb weniger Sekunden nutzten die Tölzer die Verwirrung auch noch zur 2:1-Führung. Immerhin hielt die DEG trotz knappsten Personals (wegen Verletzungen nur mit drei Blöcken) gut mit, musste aber in der 39. Minute auch den dritten Treffer hinnehmen. Im Schlussdrittel sah man dann auch den Kraftverschleiß bei den Gastgebern. B.F.