Zwei gelbe Tonnen brannten in Bilk

Feuerwehr : Zwei gelbe Tonnen brannten in Bilk

Der Rauch drang in ein Ladenlokal ein. Es handelt sich offenbar um Brandstiftung.

Brandstifter waren offenbar am frühen Dienstagmorgen in Bilk unterwegs und zündeten zwei gelbe Tonnen an. Dabei wurde auch ein Ladenlokal in Mitleidenschaft gezogen.

Gegen zwei Uhr früh alarmierte ein Anwohner der Merowingerstraße die Feuerwehr, weil sein Heimrauchmelder ausgelöst wurde. Vor dem Mehrfamilienhaus stand eine gelbe Tonne in hellen Flammen. Nur drei Minuten später traf der erste Löschzug am Einsatzort ein.

Den Brand hatte man schnell unter Kontrolle. Allerdings war die Schaufensterscheibe eines Ladenlokals so stark beschädigt worden, dass Rauch in das Geschäft eindrang. Die Räume wurden belüftet. Zwei Mieter des Hauses wurden vorsorglich von einem Notfallsanitäter untersucht, mussten aber nicht ins Krankenhaus.

Während der Löschmaßnahmen bemerkte der Einsatzleiter eine weitere in unmittelbarer Nähe brennende Mülltonne. Der Brand konnte durch die bereits vor Ort befindlichen Wehrleute umgehend abgelöscht werden. Die Kriminalpolizei wurde eomgeschaltet. si

Mehr von Westdeutsche Zeitung