1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Zwei Angriffe mit Äxten: Polizei gibt zwei Warnschüsse ab

Düsseldorf : Zwei Angriffe mit Äxten: Polizei gibt zwei Warnschüsse ab

Am Freitagabend hat es in Düsseldorf gleich zwei Vofälle gegeben, bei denen es die Polizei mit Äxten bewaffnete Männern zu tun hatte. In beiden Fällen gaben die Beamten Warnschüsse ab.

Mit zwei Warnschüssen hat die Polizei einen mit einer Axt drohenden Mann in einem Mehrfamilienhaus in Mörsenbroich gestoppt. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte eine Hausbewohnerin den Notruf alarmiert, weil der 71-jährige Nachbar am Freitagabend mit einer Axt aggressiv gegen ihre Tür geschlagen habe.

Die daraufhin eingetroffenen Beamten habe der Mann ebenfalls lautstark mit der Axt bedroht. Auf Aufforderungen, die Axt fallen zu lassen, habe er ebenso wenig reagiert wie auf den Einsatz von Pfefferspray. Erst als einer der Polizisten zwei Warnschüsse abgab, konnte der Mann schließlich überwältigt werden. Dabei zog er sich eine Schürfwunde zu, zwei Polizisten erlitten durch die Schüsse ein Knalltrauma. Der 71-Jährige wurde laut Polizeiangaben zunächst in eine psychiatrische Einrichtung gebracht.

Schon am frühen Abend hatte ein Mann in Oberbilk eine Gruppe junger Leute mit einem Beil bedroht. Auch in diesem Fall gab ein Polizist einen Warnschuss ab. Der Mann konnte daraufhin festgenommen werden, musste aber auch in ärztliche Behandlung. Seine Verletzung, die von Sanitätern versorgt werden musste, soll allerdings nicht von dem Schuss verursacht worden sein. dpa/lnw