Zurheide-Eröffnung: Der erste Kunde kam aus Gerresheim

Zurheide-Eröffnung: Der erste Kunde kam aus Gerresheim

Um 8.04 Uhr hat Edeka Zurheide den ersten Umsatz gemacht. Peter Jochims bezahlte an Kasse 7 das Kuscheltier eines Gummibärchen-Herstellers. Da alle Besucher des Markts, die um kurz nach acht durch die Gänge streifen, eher neugierig als konsumfreudig wirken, rechnet an der Kasse keiner so schnell mit dem ersten zahlenden Kunden.

Doch dann kommt Jochims. Er war aus Gerresheim in die Innenstadt gefahren, um sich den neuen Markt anzuschauen. „Das interessiert einen doch als Düsseldorfer“, sagt er.

Der Markt gefalle ihm, er sei schon etwas Besonderes. „Man sieht natürlich auch viel, das man eigentlich gar nicht braucht. Sie wissen ja, wie das ist.“ Und so ist es ein großer güldener Bär, der nicht an der Berliner Allee bleibt, sondern um 8.05 Uhr Richtung Enkelkind von Peter Jochims aufbricht. che