1. NRW
  2. Düsseldorf

Zoo-Pavillon in Düsseldorf-Düsseltal: CDU startet Ideen-Wettbewerb für Nutzung

Gastronomie in Düsseldorf : Ideen für Nutzung des Zoo-Pavillons gesucht

Schon eine ganze Weile hatte sich abgezeichnet, dass der langjährige Pächter des Zoo-Pavillons und die Stadt bei den Verhandlungen nicht auf einen Nenner kommen. Seit einigen Wochen ist die Gastronomie geschlossen. Die CDU will nun die Bürgerinnen und Bürger in die Neuvergabe einbinden.

(nika) „Wir sind nicht weg, nur hoffentlich bald woanders“, steht auf der Homepage des Zoo-Pavillons geschrieben. Lange hatten Andreas Zeiß, Pächter des Pavillons, und die Stadt als Besitzer der Immobilie miteinander um die Verlängerung des Mietvertrages gerungen, kamen aber zu keinem Übereinkommen. Seit einigen Wochen nun ist die kleine Gastronomie am Zoo-Park geschlossen, die Stadt will das Objekt neu ausschreiben. „Damit aber nicht der 23. Italiener einzieht, wollen wir die Bürgerinnen und Bürger in die Planung einbeziehen“, sagt Jens Petersen, Vorsitzender des CDU-Ortsverbands, der einen Ideen-Wettbewerb plant.

„Wir haben mit großem Unverständnis die Entscheidung der Stadtverwaltung zur Kenntnis genommen, den Vertrag mit dem langjährigen Pächter nicht zu verlängern“, sagt Petersen. Bislang sei auch in keiner Sitzung der Bezirksvertretung 2 ein stichhaltiges Argument dafür genannt worden. „Jetzt müssen wir aber nach vorne schauen“, sagt der Christdemokrat, der überzeugt ist, dass sich für die gute Lage des Pavillons sicher einige Interessenten finden. Petersen kann sich gut vorstellen, dass es an der Stelle wieder einen Treffpunkt gibt, Gastronomie, „schön wäre auch eine öffentliche Toilette“. Man müsse aber auch darüber nachdenken, wie die Räume außerhalb der Öffnungszeiten genutzt werden können. „Ein gutes Beispiel gibt es am Staufenplatz, wo sich ein Raum befindet, den Vereine mieten können“, so Jens Petersen.

Der Ideen-Wettbewerb startet mit einer Flugblatt-Aktion. „Wie soll es weitergehen? Was sind Ihre Ideen und Wünsche für den Zoopavillon und die Persil-Uhr, die auch in keinem guten Zustand mehr ist.“ Wer Ideen hat, kann sie per Mail schicken an:

jens.m.petersen@gmx.de