1. NRW
  2. Düsseldorf

Zoll stellt 288.000 Euro am Düsseldorfer Flughafen sicher

Zoll stellt 288.000 Euro am Düsseldorfer Flughafen sicher

Reisende hatten am Airport Geld in verschiedenen Währungen dabei.

Düsseldorf. Scheine im Wert von 288.888 Euro wollten zwei Reisende am Zoll vorbei nach Deutschland bringen: Die beiden 27 und 38 Jahre alten Männer aus Kamerun mit Wohnsitz in Oberhausen und Innsbruck landeten bereits Anfang des Monats von Singapur über Finnland kommend auf dem Düsseldorfer Flughafen.

Foto: Zoll

Wie der Zoll am Donnerstag mitteilte, marschierten die Ankömmlinge durch den grünen Ausgang für anmeldefreie Waren. Allerdings baten Zöllner sie zur Gepäckkontrolle — und wurden überrascht. Allein in der Brieftasche des 38-Jährigen fanden sie knapp 32.000 Singapur-Dollar (etwa 19.000 Euro). Im Handgepäck und den Koffern stapelten sich weitere Geldbündel und Briefumschläge mit Euro-Noten, Singapur-Dollar, US-Dollar und der nigerianischen Währung Naira. Gesamtwert: 145.000 Euro. In einer Jackentasche und einer Jeanshose fanden die Zöllner jeweils weitere 100.000 Singapur-Dollar (jeweils rund 62 000 Euro).

Da die Männer weder Herkunft noch Verwendungszweck des Geldes erklären konnten, stellten die Zöllner das Geld sicher und leiteten ein Ordnungswidrigkeitsverfahren ein.

Anmeldepflichtig sind Zahlungsmittel ab einer Summe von 10.000 Euro.