Zoll-Razzia bei der Prinzenpaar-Kürung in Düsseldorf

Razzia : Prinzenpaar in Düsseldorf gekürt - zuvor Zoll-Razia

Bevor Prinz Alex I und Venetia Jula I in Amt und Würden kamen, ist die Behörde mit etwa 30 Einsatzkräften gegen Schwarzarbeit im Security-Bereich vorgegangen.

Das Prinzenpaar der kommenden Karnevals-Session wurde am Freitagabend vor etwa 900 Jecken in der ausverkauften Stadthalle gekürt, aus Axel Both und Jula Falkenburg wurden Prinz Axel I. und Venetia Jula. Stefan Kleinehr, Moderator der Veranstaltung, hatte sich mächtig ins Zeug gelegt. Neben einem emotionalen Kürungsakt gab es viel Musik und Redebeiträge von Martin Schopps, Volker Weininger, Kokolores und Swinging Funfares. Zu Beginn sorgten 300 Kinder der „SingPause“ für berührende Momente

Der Zoll kontrolliert Sicherheits-Mitarbeiter vor der Prinzenpaar-Kürung. Foto: Andreas Krüger

Doch vor dem Fest-Akt kontrollierte der Zoll mit etwa 30 Beamten Security-Mitarbeiter im Düsseldorfer Congress-Center an der Messe.

Mit etwa 30 Mitarbeitern war der Zoll vor Ort. Foto: Andreas Krüger

Seit 17 Uhr war der Zoll vor Ort. Laut Pressesprecher Michael Walk wird gegen Schwarzarbeit beim Security-Personal ermittelt, dazu wurden sämtliche Mitarbeiter, auch Ehrenamtliche vom Comitee Düsseldorfer Carneval, zu ihren Einkünften befragt, Sicherheitsleute mussten auch Fachkenntnisse nachweisen.

Laut Zoll handelte es sich um eine Kontrolle ohne konkreten Anlass. Um kurz vor 17 Uhr war das CC vom Zoll über die Maßnahme informiert worden. CC-Geschäftsführer Hans-Jürgen Tüllmann gab sich auch entspannt: „Uns betrifft es ja nicht direkt. Die Leute sollen in Ruhe ihre Arbeit machen“, sagte er.

Mehr von Westdeutsche Zeitung