1. NRW
  2. Düsseldorf

Zoll findet 100 000 Euro bei Reisenden

Zoll findet 100 000 Euro bei Reisenden

Mann hatte Zehntausende in Hosentaschen.

<

p class="text">

Düsseldorf. Der Zoll hat in der vergangenen Woche bei zwei Reisenden insgesamt 100 000 Euro Bargeld gefunden. 75 000 Euro hatte ein 40-Jähriger in den Hosentaschen, als er in die Türkei reisen wollte. Aber seit 2007 müssen bei Reisen außerhalb der EU Zahlungsmittel über 10 000 Euro angemeldet werden. Das missachtete auch ein 54-jähriger Iraner, der 28 000 Euro bei sich hatte. Und damit nicht genug: In seinem Gepäck fanden die Zöllner auch noch ein Würgeholz — er bekommt eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.