Zirkus Roncalli: CDU ärgert sich über Plakate

Zirkus Roncalli: CDU ärgert sich über Plakate

Auf dem Mittelstreifen der Heine-Allee seien es zu viele. Es sind fünf.

Düsseldorf. Die CDU stört sich an den Werbeplakaten für den aktuell im Rheinpark gastierenden Zirkus Roncalli. „Die Anzahl der Plakate vor allem auf dem Mittelstreifen der Heinrich-Heine-Allee, aber auch im Stadtgebiet insgesamt hat sich aktuell verdreifacht. Das ist so nicht vertretbar“, sagt Giuseppe Saitta, wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Ratsfraktion.

Die CDU fordert vor der Stadtverwaltung, dass klare Grenzen durch verbindliche Regeln gesetzt werden. Denn ansonsten könnten durch das Vorbild Roncalli Begehrlichkeiten bei anderen Veranstaltern geweckt werden, „die sich dann nicht mehr eindämmen lassen“, sagt CDU-Fraktionsvize Andreas Hartnigk.

Auf dem etwa 350 Meter langen Meter langen Mittelstreifen der Heinrich-Heine-Allee sind derzeit fünf große Pappaufsteller an Laternen angebracht, ein weiterer steht am Fahrbahnrand vor dem Kaufhof. Vereinzelt sind rechts und links des Mittelstreifens kleinere Plakate an Stromkästen angebracht, vorm Grabbeplatz trägt eine Littfaßsäule Werbung für Roncalli. A.S.

Mehr von Westdeutsche Zeitung