1. NRW
  2. Düsseldorf

Zeugen gesucht: Unbekannter lässt 22 Pferde in Düsseldorf frei

Zeugen gesucht : Unbekannter lässt 22 Pferde in Düsseldorf frei

Ein tierischer Einsatz hielt die Polizei Düsseldorf im wahrsten Sinne des Wortes auf Trab. 22 Pferde wurden freigelassen.

Um 10 Uhr ging bei der Polizei in Düsseldorf die Mitteilung ein, dass zahlreiche Pferde in Kaiserswerth frei laufen. Mit vereinten Kräften haben Polizei, Pferdebesitzerin und weitere Helfer 22 Tiere wieder eingefangen.

Nach ersten Ermittlungen der Beamten an der Pferdekoppel an der Kalkumer Schloßallee soll der elektrische Zaun von einem Unbekannten so manipuliert worden sein, dass die Pferde entwischen konnten. Insgesamt mussten Polizei und Helfer neun Pferde am Rhein, fünf Pferde im Ortskern und acht weitere Tiere auf der Kalkumer Schloßallee einfangen.

Durch die freilaufenden Pferde kam es zeitweilig zu kurzen Verkehrsbeeinträchtigungen. Um 11.10 Uhr waren alle Tiere wohlbehalten zurück in ihren Ställen.

Zeugen gesucht

Ein Pferd wurde am 14. Oktober in der Zeit von 9 bis 14.30 Uhr auf der Koppel an der Kalkumer Schloßallee offenbar mit einem Messer verletzt. Mögliche Zeugen sollen sich telefonisch unter 0211/8700 melden.

(red)