Zehnjährige Radfahrerin bei Unfall verletzt

Zehnjährige Radfahrerin bei Unfall verletzt

Düsseldorf. Dank eines Zeugen konnte am Dienstagnachmittag in Gerresheim die 79-jährige Verursacherin eines Verkehrsunfalls ermittelt und identifiziert werden. Bei dem Unfall war eine zehnjährige Radfahrerin leicht verletzt worden.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei fuhr die Zehnjährige auf dem Radweg an der Dreherstraße in Richtung Hellweg und wollte an der Diepenstraße die Fahrbahn bei Grün überqueren. Aus bislang unklaren Gründen fuhr die 79-Jährige mit ihrem Honda in den Kreuzungsbereich ein und berührte das Fahrrad. Das Kind strauchelte, fiel aber nicht zu Boden. Die Honda-Fahrerin setzte ihre Fahrt fort, ohne sich um das Geschehen zu kümmern.

Ein Zeuge, der den Unfallhergang beobachtet hatte, merkte sich das Kennzeichen des Pkw und rief unverzüglich die Polizei hinzu. Während ein Rettungswagen das Kind zunächst in eine Klinik brachte, konnten die Beamten die Unfallfahrerin in unmittelbarer Nähe in ihrem Auto sitzend zu ermitteln.

Gegenüber den Beamten gab die Frau an, das Unfallgeschehen nicht bemerkt zu haben. Sie erwartet nun ein Strafverfahren.

Mehr von Westdeutsche Zeitung