1. NRW
  2. Düsseldorf

Zakk: Rheinbahn gratuliert mit Aufklebern

Zakk: Rheinbahn gratuliert mit Aufklebern

Die Veranstaltungshalle wird 40 Jahre alt. Zu diesem Anlass werden Busse und Bahnen beklebt.

Düsseldorf. Seit 40 Jahren ist das Kulturzentrum Zakk in Düsseldorf eine feste Institution. Mit seinem breiten Kulturangebot, zahlreichen Projekten und beliebten Veranstaltungsklassikern wie dem Zakk-Straßenfest oder dem Spanischen Abend spricht es Menschen aller Bevölkerungsschichten, aller Altersgruppen und aller Nationalitäten an. Daher fühlen sich viele Bürger dem Haus besonders verbunden. Sie kommen in der Jubiläumskampagne zu Wort, die am Dienstag unter dem Motto „zakk ist mein SpielPlatz“ in 180 Bussen und Bahnen der Rheinbahn startete.

Foto: Miriam Rhein

Den Auftakt macht ein Fensterkleber, auf dem ein besonders prominenter Düsseldorfer zu Wort kommt: Vom Ritchie, Drummer der Toten Hosen und häufiger Gast im zakk, sei es als Musiker auf der Bühne mit seiner Band Cryssis oder als Konzertbesucher. Was er mit zakk verbindet? „It’s mein Wohnzimmer.“

Ebenfalls auf dem Fensterkleber zu sehen ist die junge Poetry Slammerin und Musikerin Aylin Celik. Sie stand zuletzt auf der Zakk Bühne beim Bücherbummel auf der Kö und begleitet zudem das Projekt „Poesiepause“. Aylins Statement drückt es aus: „Zakk ist künstlerische Entfaltung.“ Neben den beiden Künstlern haben zahlreiche prominente Personen und Gäste ihr Foto samt „Liebeserklärung“ für die Geburtstagskampagne zur Verfügung gestellt. Sie werden ab August in kurzen Einspielern im Fahrgast-TV der Rheinbahn zu sehen sein sowie auf den Info-Screens an den Stationen Hauptbahnhof und Heinrich-Heine-Allee.

Ab 26. Juli, 40 Tage vor dem Straßenfest am 3. September, veröffentlicht das Zakk außerdem jeden Tag ein neues Kampagnenmotiv auf seiner Homepage sowie in den Social Media Kanälen. Die Kampagne läuft bis 30. September.

Klaus Klar, Vorstand und Arbeitsdirektor des Verkehrsunternehmens, gehört auch dazu. „Wir gratulieren dem Zakk ganz herzlich zu diesem Jubiläum und freuen uns, dass wir mit der Kampagne in unseren Fahrzeugen auf den Geburtstag dieses Treffpunkts aufmerksam machen können. Für Zakk-Besucher bietet es sich an, das Auto stehen zu lassen, mit Bus und Bahn kommt man bequem hin und auch wieder nach Hause.“

Wer Lust hat, Teil der Kampagne zu werden, findet Infos auf der Zakk Homepage oder schreibt an presse@zakk.de.