1. NRW
  2. Düsseldorf

Wohnungsbrand in Düsseldorfer Harffstraße - Bewohner evakuiert

Feuerwehreinsatz : Wohnungsbrand in Düsseldorfer Harffstraße - Bewohner evakuiert

Eine Wohnung in Oberbilk hat gebrannt. Zwei Personen wurden aufgrund einer möglichen Rauchgasvergiftung untersucht.

Am Montagabend ist die Feuerwehr um 18.51 Uhr zu einem Zimmerbrand auf der Harffstraße in Düsseldorf Oberbilk ausgerückt. Ein Anrufer hatte zuvor von einer starken Rauchentwicklung aus einer Wohnung im Erdgeschoss berichtet, teilte die Einsatzleitung mit. Die Bewohner der Wohnung hatten sich bereits bei Eintreffen der Feuerwehr ins Freie begeben, sodass die Brandbekämpfer direkt mit den Löscharbeiten beginnen konnten.

Zeitgleich wurde das gesamte Gebäude evakuiert, heißt es weiter im Bericht. Zwei Bewohner wurden von Notfallsanitätern auf eine Rauchgasvergiftung untersucht, mussten aber nicht ins Krankenhaus eingeliefert werden. Nach eineinhalb meldete der Einsatzleiter "Feuer aus" an die Leitstelle der Feuerwehr.

Abschließend wurden noch Lüftungsmaßnahmen durchgeführt und die angrenzenden Wohnung auf eine Ausbreitung von Feuer und Rauch kontrolliert, so die Feuerwehr weiter. Da die Wohnung nicht mehr bewohnbar ist, wurden die Bewohner in einer städtischen Unterkunft untergebracht. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf etwa 60.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen.

(red)