1. NRW
  2. Düsseldorf

Wie dem Weihnachtsmann die Rikscha abhanden kam

Wie dem Weihnachtsmann die Rikscha abhanden kam

Düsseldorf. Nicht weit kamen am Freitagabend drei junge Männer in einer gestohlenenRikscha in Unterbilk. Das Gefährt gehörte nämlcih dem "Weihnachtsmann" und war entsprechend geschmückt.

Die Polizei freilich stoppte die drei und brachte das mehrere tausend Euro teure Fahrzeug rasch zu seinem Eigentümer zurück.

Wie die Polizei berichtet, war Beamten der Inspektion Süd am Freitagabend die Rikscha, besetzt mit drei jungen Männern, auf der Bachstraßeentgegen gekommen. Das Trio war den Polizisten nicht unbekannt und so hielten sie dasGefährt an. Die Männer (18 und 17 Jahre alt) erklärten, dass sie die Rikscha von einem "Kumpel" für eine Spritztour geliehenhätten.

Schnell stellte sich jedoch heraus, dass der Fahrer der Rikscha, zurzeit imWeihnachtsmann-Look unterwegs, einen Fahrgast an der Kronprinzenstraße zurHaustür begleitet hatte und die Rikscha für wenige Minuten unbeaufsichtigt war.In dieser Zeit hatten die Drei "zugeschlagen".

Nun erwartet sie eine Anzeige wegen Diebstahls.