Werbekarawane im Düsseldorfer Rosenmontagsszug - CC gibt Idee auf

Karneval: Rosenmontagszug in Düsseldorf: Werbekarawane ist auf Eis gelegt

Ein Wagen mit Werbung sollte die Finanzierung des Düsseldorfer Rosenmontagszug aufbessern. Doch dazu wird es nicht kommen.

Eine Werbekarawane vor dem Rosenmontagszug wird es auch in diesem Jahr nicht geben. „Das Thema ist endgültig vom Tisch, auch für die kommenden Jahre“, sagt Hans-Jürgen Tüllmann, Geschäftsführer vom Comitee Carneval (CC).

Zwischen 3000 und 5000 Euro sollte es kosten, mit einem Werbebanner vor dem Zug zu fahren. Vorbild waren die Erfahrungen beim Start der Tour de France in Düsseldorf.

Lediglich zwei Firmen hatten sich letztendlich für das Angebot interessiert. „Wir haben mit vielen Interessenten gesprochen, doch den meisten war Aufwand zu hoch, ein eigenes Fahrzeug zu bauen“, so Tüllmann.

(akrü)
Mehr von Westdeutsche Zeitung