Wegen Musikhörens: Fußgängerin übersieht Straßenbahn und wird leicht verletzt

Wegen Musikhörens: Fußgängerin übersieht Straßenbahn und wird leicht verletzt

Düsseldorf. Eine 21-jährige Frau ist am Dienstag Nachmittag gegen eine Straßenbahn am Bahnhofsvorplatz gelaufen und hat sich dabei leicht verletzt. Vermutlich hatte sich die junge Frau ihren 21. Geburtstag anders vorgestellt.

Sie verbrachte gestern Nachmittag einige Zeit in der Notfallambulanz eines Krankenhauses, nachdem sie am Konrad-Adenauer-Platz gegen eine fast schon stehende Straßenbahn gelaufen war und zu Boden fiel.

Nach eigenen Angaben kam sie um 15.25 Uhr aus dem Bahnhof und hörte über Kopfhörer Musik. Die einfahrende Bahn der Linie 719 hat sie dabei "einfach übersehen". Bei der Kollision zog sie sich leichte Verletzungen zu. Der Rettungsdienst kümmerte sich um die junge Frau und brachte sie zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Anhaltspunkte für Alkoholkonsum haben sich nicht ergeben.

Mehr von Westdeutsche Zeitung