Wegen Ed Sheeran: Golzheimfest muss verlegt werden

Wegen Ed Sheeran: Golzheimfest muss verlegt werden

Die Stadt Düsseldorf hat den Veranstaltern des beliebten Festes auf den Rheinwiesen den 21. und 22. Juli als Termin gestrichen - wegen des Großkonzertes an der Messe und der Kirmes.

Düsseldorf. Zum zehnten Mal sollte das beliebte Golzheimfest rund um die Theodor-Heuss-Brücke am 21. und 22. Juli stattfinden, doch die Stadt hat dem jetzt einen Strich durch die Rechnung gemacht, wie der Veranstalter auf seiner Facebook-Seite mitteilt.

Der vorgesehene Termin für das Fest überschneide sich mit dem letzten Kirmes-Wochenende und dem Konzert von Ed Sheeran an der Messe, teilte eine Sprecherin der Stadt nach Rücksprache mit dem städtischen Steuerungskreis mit. Man möge bitte einen Alternativ-Termin vorschlagen. Den suchen die Golzheimfest-Veranstalter jetzt, versprechen sie.

Das Fest sollte am Samstag wie gewohnt mit Live-Bands auf der Wiese am Robert-Lehr-Ufer starten, am Sonntag war wieder der Mädelsflohmarkt "Weiberkram" sowie DJ-Musik vorgesehen.

Ob freilich das Ed-Sheeran-Konzert vor rund 84 000 Zuschauern am 22. Juli im neuen Open-Air-Park am Messeparkplatz P1 tatsächlich stattfinden kann, steht noch nicht fest. Am 13. Juni müssen mehrere Fachausschüsse im Rathaus erst eine Nutzungsbefreiung für die Fläche erteilen, das ist noch umstritten. A.S.

Mehr von Westdeutsche Zeitung