Wasserspielplatz an der Düsseldorfer Emmastraße eröffnet am Freitag

Spielplatz : Der Wasserspielplatz an der Düsseldorfer Emmastraße wird jetzt eröffnet

Auch das Toilettenhäuschen im Volksgarten ist saniert – noch pünktlich zu Beginn der Ferien.

Pünktlich zu Beginn der Sommerferien wird das Gartenamtsleiterin Doris Törkel am Freitag, 19. Juli, um 12 Uhr den Wasserspielplatz Emmastraße im Volksgarten eröffnen. Viele neue Spielgeräte – darunter zum Beispiel ein großer, roter Drache – laden die Kinder zum Toben und Planschen ein. Rechtzeitig zur Einweihung teilte die Stadt am Donnerstag mit, dass auch das Toilettengebäude am Wasserspielplatz saniert ist. So steht auch die WC-Anlage ab 19. Juli der Öffentlichkeit wieder zur Verfügung. Sie ist täglich in der Zeit von 7 bis 20 Uhr geöffnet. Die Sanierung hat rund 182 000 Euro gekostet.

Für die Sanierung ist die Toilettenanlage zunächst vollständig entkernt worden. Im Anschluss wurden das Dach, die Tür- und Fensteranlagen, die Wand-, Boden- und Deckenbeläge, die Heizung, die Lüftung, die Elektroanlage sowie die Sanitäreinrichtung erneuert. Bestandteil der Maßnahme war auch die Instandsetzung des Unterstandes. Im Rahmen der Sanierung hat man den Grundriss so angepasst, dass vom Amt für Gebäudemanagement der Einbau eines barrierefreien behindertengerechten WC-Raumes berücksichtigt werden konnte. Darüber hinaus verfügen nun sowohl die Damen- als auch die Herrentoilette über einen Wickeltisch.

Nach der Sanierung des Gebäudes wurden bis Mai 2019 noch die Arbeiten zur Herstellung eines neuen Kanalanschlusses abgeschlossen. Diese waren besonders aufwendig, da hierbei auch eine Hebeanlage unter der Düssel hergestellt werden musste. Die Außenfassade des Gebäudes wurde künstlerisch zum Thema „Dracheninsel“ gestaltetet. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung