1. NRW
  2. Düsseldorf

Was Sidos Nasenspray-Sucht mit dem World Club Dome zu tun hat

Konzert : Sido und die Nasenspray-Sucht

Am Sonntag steht der Rapper beim dreitägigen Festival in der Arena auf der Bühne. Das Line-Up bestimmen aber DJs.

Am Wochenende verwandelt sich die Arena  in den  wohl größten Club der Welt: Hier steigt von Freitag bis Sonntag die  „BigCityBeats World Club Dome Winter Edition“. Langer Name, lange Künstler-Liste. Das Line-Up der dreitägigen Party liest sich wie das Who is Who der internationalen Top-DJs: Robin Schulz, Rap-Legende Ice-T, Mr. X, Steve Aoki, Alma, Klingande, Martin Garrix, Moguai, Phil Fuldner, Deepaim, Chris Ruiz, Felix Kröcher, Gestört aber geil, Dimitri Vegas & Like Mike, DJ Thomilla, Plastik Funk, Mesto, DJ Quicksilver, DJ Maxxx. An den drei Tagen pilgern rund 100 000 Feierlustige in die Arena. Ein Highlight erwartet die Party-Jünger am Sonntag: Da wird es das – laut Veranstalter –  größte, dreistündige Hip-Hop-Take-over in der Geschichte des WCD geben. Mit Weltklasse-Acts auf der Bühne, allen voran  der Gewinner des MTV Europe Music Awards und zweifache Echo-Preisträger Sido.

4,2 Millionen  Tonträger verkaufte Sido, der mit bürgerlichem Namen Paul Würdig heißt.  Er legte  eine Bilderbuch-Karriere hin,  hat dazu mit Charlotte Würdig eine großartige Frau an seiner Seite, die ihm zwei Kinder schenkte. Und auch bei „The Voice of Germany“ hatte er als Juror  eine riesen Fangemeinde.

Doch auch Erfolg und Familienglück konnten ihn vor einer Sucht bisher nicht bewahren: Sido ist Nasenspray abhängig! Das verriet er jetzt in seiner Instagram-Story. Sein Vorsatz für 2020: „Mit dem Nasenspray aufzuhören. Ich bin seit Minimum 15 Jahren Nasenspray süchtig. Leute, die mich gut kennen, wissen das. Dass ich immer Nasenspray in der Tasche habe.“ Ein Kollege habe ihm vor 15 Jahren empfohlen, vor einem Auftritt Nasenspray zu nehmen. Das sei gut für die Stimme. Sido tat es. Und danach immer wieder. „Vorm Duschen, vorm Schlafen, vor dem Essen ...“ Er wurde süchtig danach. Ohne Spray tat der Kopf weh, war die Nase verstopft. Jetzt versucht er, vom Nasenspray loszukommen. Und warnt seine Fans: Man solle den Rat der Apotheke, Nasenspray bei Schnupfen höchstens eine Woche zu benutzen, unbedingt befolgen.

Übrigens: Ebenfalls beim Takeover dabei sind Bausa („Was Du Liebe nennst“), Mero  („Baller los“) und Loredana  („Bonnie & Clyde“). NR