Euro 2024 in Düsseldorf Was die EM-Auslosung für Düsseldorf bedeutet

Düsseldorf · Fanmärsche, aber keine Risikospiele sind bislang nach der EM-Auslosung zu erwarten. Brisant könnte es nach der Vorrunde werden.

Eine Szene aus dem Jahr 2006 in Düsseldorf, als die Fußball-WM in Deutschland stattfand.

Eine Szene aus dem Jahr 2006 in Düsseldorf, als die Fußball-WM in Deutschland stattfand.

Foto: Bretz Andreas/Bretz, Andreas (abr)

Die Auslosung für die Fußballeuropameisterschaft 2024 hat Düsseldorf mit Frankreich und Spanien absolute Spitzenmannschaften beschert und bislang kein Spiel mit erhöhter Risikobewertung. Bei einer Videokonferenz waren am Sonntag Vertreter der Euro 2024 GmbH, der Austragungsorte und lokalen Sicherheitsbehörden zusammengeschaltet. Mit dabei war Thomas Neuhäuser, Düsseldorfs Projektleiter für die Euro 2024. Er berichtet, dass die Zentrale Informationsstelle Sporteinsätze der Polizei die Begegnungen in Düsseldorf den drei Ampelphasen folgend mit „grün“ eingeordnet habe, also der niedrigsten Sicherheitsstufe. Offen ist noch der Gegner der Slowakei, sodass für diese Partie auch eine andere Kategorisierung denkbar wäre, etwa wenn der Gegner Israel heißen sollte, was ja noch möglich ist.