1. NRW
  2. Düsseldorf

Was der Deutsche Wetterdienst über die vielen Gewitter sagt

Was der Deutsche Wetterdienst über die vielen Gewitter sagt

Aktuell gibt es immer wieder Unwetter in Düsseldorf. Experten bewerten das Phänomen.

Düsseldorf. Die Düsseldorfer hatten in diesem Monat mit einigen Unwettern zu kämpfen. Gewitter sorgten für Stromausfälle, überflutete Straßen und vollgelaufene Keller. Ist das normal?

Der Deutsche Wetterdienst gibt Entwarnung. Ja, ist es und es besteht kein Grund zur Sorge. Bei einer „gewittrigen Lage“ kann es verstärkt zu Schauern kommen. Das sei zwar unangenehm, aber nicht ungewöhnlich. Gerhard Lux, Deutscher Wetterdienst: „Extreme Situationen nehmen durch den Klimawandel langsam zu. Die Niederschlagsrate hat sich in Deutschland in den letzten 30 Jahren um 5 Prozent erhöht.“

Die „Einzelereignisse“ in Düsseldorf können sich aber durch trockene Folgemonate wieder relativieren. nd