1. NRW
  2. Düsseldorf

Warnstreik ist berechtigt

Warnstreik ist berechtigt

Die Mitglieder eines großen städtischen Orchesters nagen gewiss nicht am Hungertuch, sind aber keine reichen Leute. Nach mehreren Nullrunden und damit einhergehenden Reallohnverlusten kann man einen Warnstreik durchaus rechtfertigen, zumal die Arbeit im Orchester erwiesenermaßen zu denen mit enormer Stressbelastung gehört.

Manche Abende sind anstrengend wie Hochleistungssport. Vor allem aber muss allen klar sein, dass zur Aufrechterhaltung eines hochwertigen Opern- und Konzertbetriebs eine ausreichende personelle Ausstattung unerlässlich ist.