1. NRW
  2. Düsseldorf

Gast-Kommentar: Wann hat diese Drangsalierung ein Ende?

Gast-Kommentar : Wann hat diese Drangsalierung ein Ende?

Armes Land, in dem eine Organisation wie Verdi Einzelhändlern und Kunden mal diktiert, wo es langgeht. Im Fall des verkaufsoffenen Sonntags in Düsseldorf am 3. Dezember 2017 nimmt dies jedoch besonders groteske Züge an.

Manche Stadtteile dürfen, manche nicht. Manche Straßenzüge dürfen, manche nicht. Als ob es im inhabergeführten Einzelhandel nicht schon schwer genug wäre zu überlegen, mit steigenden Mieten, Onlinehandel und regelmäßig geöffneten Läden in den nahen Niederlanden.

Ich frage mich, wann diese unerhörte und geschäftsschädigende Drangsalierung endlich ein Ende haben wird. Auch frage ich mich, wann die Politik dem Einzelhandel den Rücken endlich mal stärkt, statt wie auch in diesem Fall nur mal wieder durch ein Lippenbekenntnis der Empörung glänzt und einfach mal sagt, wir weisen das Ordnungsamt an, nichts zu unternehmen, wenn trotzdem geöffnet wird.

Carsten Heinrichs ist Inhaber von „Jacke wie Hose“ an der Bilker Allee.