Wagen überschlägt sich auf A 52: Fahrer kann sich selbst befreien

Wagen überschlägt sich auf A 52: Fahrer kann sich selbst befreien

Mönchengladbach. Bei einem Verkehrsunfall auf der A 52 bei Mönchengladbach erlitt am Montagmorgen ein 42-jähriger Düsseldorfer so schwere Verletzungen, dass er in eine Klinik musste.

Ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge war der 42-Jährige zur Unfallzeit mit einem BMW auf der A 52 in Fahrtrichtung Roermond unterwegs.

In Höhe des Autobahnkreuzes Mönchengladbach kam er während eines Überholvorgangs aus bislang unklarer Ursache von der Fahrbahn ab. Der Wagen überschlug sich in der Folge und kam erst im dortigen Grünbereich zum Stillstand. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien.

Ein Rettungswagen brachte den Verletzten in ein Krankenhaus, wo er stationär behandelt wird. Der Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung