1. NRW
  2. Düsseldorf

Von Duisburg über Benrath zum Marathon

Von Duisburg über Benrath zum Marathon

Das Ende der Winterlauf-Serie der Leichtathleten läutet die neue Saison ein.

Die Laufsaison in der Düsseldorfer Region hatte bereits in der vergangenen Woche mit dem Neandertal-Lauf in Hochdahl begonnen. Mit dem heute stattfindenden, letzten Lauf der Duisburger Winterlauf-Serie geht es dann schnellen Schrittes den Laufsport-Höhepunkten in Düsseldorf entgegen. Einer davon ist am 29. April der Marathon-Lauf (16 000 Teilnehmer), bei dem es in diesem Jahr auch um die Deutsche Meisterschaft geht. Zur Vorbereitung finden ab dem kommenden Wochenende eine Reihe von Laufveranstaltungen, unter anderem der Benrather Volkslauf (7. April) oder der Brückenlauf (22. April) statt. Den Anfang macht am Karsamstag (31. März) Neuss mit seinem erstmals stattfindenden Osterlauf, zu dem sich bereits fast 400 Läufer angemeldet haben.

Neuss steht damit in direkter Konkurrenz zum Kölner Osterlauf, bei dem es im Vorjahr eine Panne gegeben hatte. Der Veranstalter hatte beim Aufbau Start und Ziel verwechselt. So war die Strecke beim Zehn-Kilometer-Lauf um etwa 100 Meter zu kurz und die Ergebnisse konnten nicht für die Bestenliste gewertet werden. Darunter hatte besonders der ART-Langstreckler Nikki Johnstone gelitten, der im Ziel schon über eine neue Bestzeit von unter 31 Minuten gejubelt hatte, dann aber einsehen musste, dass er Pech hatte.

Zusammen mit dem Neusser Lauf-Organisator Simon Kohler (Uedesheimer Silvester-Lauf) kam die Idee auf, zu Ostern eine Konkurrenz-Veranstaltung auf Neusser Boden (Start und Ziel Anton-Kux-Straße/Europadamm) durchzuführen. Auf dem Programm für Neuss stehen neben einem Bambini-Lauf (10 Uhr) die Wettbewerbe über zehn Kilometer (10.30 Uhr) und ein Halbmarathon (12 Uhr). B.F.

www.osterlauf-neuss.de