1. NRW
  2. Düsseldorf

Vier Verletzte nach Küchenbrand in Rath

Vier Verletzte nach Küchenbrand in Rath

Feuerwehr rettet mehrere Bewohner aus dem Haus an der Selbecker Straße. Ursache des Brandes ist unklar. Der Sachschaden liegt bei rund 25.000 Euro.

Düsseldorf. Zu einem größeren Einsatz der Feuerwehr ist es am Montagabend an der Selbecker Straße im Stadtteil Rath gekommen. Die Feuerwehr rettete nach einem Küchenbrand mehere Menschen aus dem Mehrfamilienhaus. Ein Mann musste mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Eine Familie mit zwei kleinen
Kindern begab sich vorsorglich ebenfalls ins Krankenhaus. Die komplette Einrichtung der Küche verbrannte. Der Sachschaden wird auf rund 25.000 Euro geschätzt.

Die Feuerwehr musste mehrere Bewohner aus dem Mehrfamilienhaus retten.
Die Feuerwehr musste mehrere Bewohner aus dem Mehrfamilienhaus retten.

Aus bisher ungeklärter Ursache war die Küche einer Wohnung in der dritten Etage in Brand geraten. Flammen schlugen aus dem Fenster, der Mieter der brennenden Wohnung war noch vor dem Eintreffen der Feuerwehrleute von der Polizei gerettet worden.

Die Feuerwehr musste mehrere Bewohner aus dem Mehrfamilienhaus retten.
Die Feuerwehr musste mehrere Bewohner aus dem Mehrfamilienhaus retten.

Teilweise mussten die Einsatzkräfte die Wohnungstüren aufbrechen, um die
bereits schlafenden Bewohner zu wecken und anschließend ins Freie geleiten zu können. Die Feuerwachen Münster- sowie Flughafenstraße waren gemeinsam mit dem
Rettungsdienst mit insgesamt 40 Rettern vor Ort. Nach fast zwei Stunden war der Einsatz der Feuerwehr beendet. Die Kriminalpolizei ermittelt.