Versuchtes Sexualdelikt in Düsseldorf: Polizei fahndet mit Phantombild

Fahndung : Versuchtes Sexualdelikt: Polizei fahndet mit Phantombild

Nach dem versuchten Sexualdelikt in Düsseldorf-Friedrichstadt fahndet die Polizei mit einem Phantombild nach dem Täter.

Nach dem versuchten Sexualdelikt zum Nachteil eines jungen Mädchens am Dienstagnachmittag wendet sich die Kriminalpolizei nun mit einem Phantombild an die Öffentlichkeit.

So soll der Täter aussehen. Foto: ja/polizei

Der Angreifer wird als circa 30 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß beschrieben. Er hat helle Haut, kurze schwarze Haare und einen Oberlippenbart, soll aber auch wenige Haare am Kinn haben. Seine Augen beschreibt das Kind als groß, aber eher "platt". Er trug eine weite braune Jogginghose und eine schwarze Strickjacke bzw. einen Pullover.

Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 12 unter der Rufnummer 0211-8700.

Mehr von Westdeutsche Zeitung