Düsseldorf-Hassels: Versuchter Handtaschenraub - Seniorin verletzt

Düsseldorf-Hassels : Versuchter Handtaschenraub - Seniorin verletzt

Düsseldorf-Hassels. Ein bislang unbekannter Täter versuchte am Freitagabend einer Seniorin in Hassels die Tasche zu entreißen. Aufgrund der heftigen Gegenwehr des Opfers flüchtete der Mann.

Die Frau wurde bei der Tat verletzt.

Gegen 20.15 Uhr war die Seniorin auf dem rückwärtigen Fußweg der Wohnhäuser an der Landsberger Straße/Tönisstraße unterwegs. Hier bemerkte sie, wie ihr jemand von hinten an die Tasche packte und an dieser zerrte. Die 79-Jährige wehrte sich jedoch heftig und schrie laut um Hilfe. Es entwickelte sich eine Rangelei, in deren Verlauf der Täter die Frau schubste und diese sodann zu Boden fiel. Der brutale Räuber ließ schließlich von seinem Opfer ab und flüchtete ohne Beute. Bei dem Geschehen verletzte sich die Frau, so dass sie in einem Krankenhaus behandelt werden musste.

Eine Zeugin war durch die Hilfeschreie der Seniorin aufmerksam geworden und konnte den Täter wie folgt beschreiben:

Circa 18 Jahre alt, ungefähr, 1,65 Meter groß, kurze dunkle Haare. Zur Tatzeit war der Mann dunkel gekleidet und trug eine schwarze Wollmütze.

Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 36 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 entgegen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung