Düsseldorf-Carlstadt: Versuchter Einbruch in Weingeschäft - Polizei nimmt Mann fest

Düsseldorf-Carlstadt: Versuchter Einbruch in Weingeschäft - Polizei nimmt Mann fest

Düsseldorf. Polizeibeamte der Inspektion Mitte nahmen in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen Mann fest, der kurz zuvor versucht hatte die Scheibe eines Weinhandels an der Hohe Straße einzuschlagen.

Er wurde am Sonntag im beschleunigten Verfahren dem Haftrichter vorgeführt und befindet sich jetzt in Untersuchungshaft.

Anwohner der Hohe Straße hatten verdächtige Geräusche gehört und aus dem Fenster zur Straße geschaut. Sie beobachteten hier einen Mann, der versuchte die Scheibe des Weinhandels mit einem Stein einzuschlagen. Als dies misslang, ging der Verdächtige weiter.

Im Rahmen der Fahndung stießen die Beamten auf der Bastionstraße auf den Mann, einen Teil eines Pflastersteins hielt er noch in seinen Händen. Ein Alkoholtest verlief positiv. Er gab an, dass er sich durch die Tat erhofft habe, so an weiteren Alkohol zu gelangen.

Der 59-jährige, der nicht über einen festen Wohnsitz verfügt, wurde am Sonntag im beschleunigten Verfahren dem Haftrichter vorgeführt und befindet sich nun in Untersuchungshaft.