Düsseldorf: Verkehrsunfall in Düsseldorf: Pkw fährt nach Zusammenstoß in Kiosk

Düsseldorf : Verkehrsunfall in Düsseldorf: Pkw fährt nach Zusammenstoß in Kiosk

Düsseldorf. Ein spektakulärer Verkehrsunfall ereignete sich am frühen Dienstagnachmittag in Düsseldorf. Insgesamt wurden drei Menschen verletzt.

Nach Angaben der Feuerwehr war um kurz vor vier Uhr, im Kreuzungsbereich der Hüttenstraße, Ecke Helmholtzstraße, ein Pkw mit einem Linienbus kollidiert. Wieso es zu der Kollision kam, ist noch unklar. Infolge des Aufpralls krachte der Pkw anschließend in einen Kiosk an der Straßenseite.

Der Fahrer des Busses wurde leicht verletzt. Der 43-jährige Fahrer des Pkw hatte ebenfalls nur leichte Verletzungen. Im zum Teil schwerbeschädigten Kiosk wurde die 57-jährige Besitzerin leicht verletzt. Ein Kunde, der sich zum Unfallzeitpunkt in dem Geschäft aufhielt, konnte dieses unverletzt verlassen.

Der Kiosk wurde im Schaufensterbereich stark beschädigt. Durch die zwischenzeitliche Sperrung der kompletten Kreuzung kam es zu einer starken Beeinträchtigung im Feierabendverkehr. Die Polizei hat die Ermittlung zur Unfallursache aufgenommen. Die Feuerwehr schätzt den Schaden auf ungefähr 50.000 Euro. Nach rund 40 Minuten war der Einsatz für die 22 Retter beendet. red