Vergewaltigung im Düsseldorfer Hofgarten: Festnahmen

Polizei : Vergewaltigung im Hofgarten: Festnahmen

51-Jährige war von einer anderen Frau in einen Hinterhalt gelockt worden.

Drei Monate nach einer Gruppenvergewaltigung im Hofgarten ist das Verbrechen nach Angaben der Polizei aufgeklärt. Mehrere Verdächtige seien festgenommen worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Eine 51-jährige Wuppertalerin war im Juni Opfer einer Tätergruppe geworden, bei der ein weiblicher Lockvogel eine große Rolle gespielt haben soll.

Das Opfer hatte nachts eine Altstadt-Disco verlassen, als es von einer Unbekannten angesprochen worden war. Als beide Frauen durch den Hofgarten gingen, tauchten plötzlich mehrere junge Männern auf. Die kannten offenbar die Frau, die die 51-Jährige angesprochen hatte. Das Opfer soll von mindestens zwei Männern missbraucht worden sein.

Einzelheiten werden auf einer
Pressekonferenz berichtet

Anschließend raubten die Täter  auch noch die Handtasche der Wuppertalerin. Das Opfer hatte nach der Tat in einem Hotel am Rande des Parks Hilfe gefunden. Einzelheiten, wie die Verdächtigen ermittelt werden konnten, will die Polizei am Donnerstag im Rahmen einer Pressekonferenz, an der auch Staatsanwältin Britta Zur teilnimmt, berichten. Red