1. NRW
  2. Düsseldorf

Vallourec in Düsseldorf-Rath: „Es wird Job-Abbau geben“

Vallourec in Düsseldorf-Rath: „Es wird Job-Abbau geben“

Vorsitzender des Gesamtbetriebsrates bestätigt Gespräche über Sozialplan und Interessensausgleich. Es geht um 400 Arbeitsplätze.

Düsseldorf. Rund 400 Arbeitsplätze beim Rohrhersteller Vallourec (früher Mannesmann) in Rath sollen wegfallen — darüber hatten wir vor gut einer Woche berichtet. IG Metall und Betriebsrat hatten die Mitarbeiter über die Pläne des Unternehmens (rund 2000 Arbeitsplätze in Rat, 480 in Reisholz) informiert. Nun ist es ein Stück konkreter geworden. Wie der Gesamtbetriebsratsvorsitzende Karl Heinz Schmidt unserer Redaktion gegenüber bestätigte, rechne er mit dem Abbau von Arbeitsplätzen: „Es wird einen Job-Abbau geben, die Verhandlungen ziehen sich jetzt über Wochen oder Monate hin.“

Am Freitag hatte es ein erstes Treffen mit dem Vallourec-Arbeitsdirektor über die Unternehmensplanungen gegeben. „Wir sind jetzt eingestiegen in die Gespräche, es werden weitere folgen“, sagte Schmidt zur WZ. Zwar sei noch nichts festgelegt, aber von Arbeitsplatzverlusten bei dem Traditionsunternehmen müsse man ausgehen. „Es geht um einen Sozialplan und Interessensausgleich, das übliche Procedere“, sagte Schmidt. In den vergangenen vier Jahren seien bereits 1100 Arbeitsplätze sozialverträglich abgebaut worden.

Betriebsrat und IG Metall fordern ein Konzept mit dauerhaften Perspektiven für die Mitarbeiter. li