Unfallflucht mit über ein Promille: Fahrer gestellt

Polizei : Unfallflucht mit über ein Promille: Fahrer gestellt

Zwei Menschen wurden leicht verletzt. Der 32-Jährige musste zur Blutprobe.

Mit mehr als einem Promille im Blut hat ein 32-Jähriger nach Angaben der Polizei einen Unfall verursacht. Der Mann flüchtete zunächst, konnte aber wenig später gestellt werden.

Um 8.35 Uhr war der Autofahrer mit seinem Skoda auf der Autobahn 46 in Richtung Wuppertal unterwegs. Kurz vor der Fleher Brücke rammte er das Heck eines Daimlers. Anstatt auf die Polizei zu warten, soll der 32-Jährige weitergefahren sein und an der Ausfahrt Bilk die Autobahn verlassen haben.

Beamte der Polizeiinspektion Süd entdeckten an der Münchener Straße den verlassenen Skoda. Wenig später konnte nach Zeugenhinweisen der Fahrer gestellt werden. Der gab auch sofort zu, dass er am Steuer gesessen hatte. Beim Alko-Test wurde mehr als ein Promille gemessen. Es wurde eine Blutprobe angeordnet.

Die beiden Insassen des Daimlers, ein 55-Jähriger und seine 29 Jahre alte Beifahrerin, wurden leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt rund 13 000 Euro.

(si)