Unfall nach illegalem Autorennen in Düsseldorf? Polizei sucht Zeugen

Polizei : Unfall nach illegalem Autorennen in Düsseldorf? Polizei sucht Zeugen

Ein 19-Jähriger wird beim einen Unfall schwer verletzt. Die Polizei vermutet ein illegales Autorennen und stellt den Wagen sicher.

Schwer verletzt wurde ein 19-Jähriger nach Angaben der Polizei in der Nacht zum Montag bei einem Unfall in Rath. Die Polizei vermutet, dass er in ein illegales Autorennen verwickelt war.

Kurz vor Mitternacht war der junge Mann mit seinem schwarzen 3er BMW auf der Münsterstraße in Richtung Rather Kreuzweg unterwegs. Plötzlich verlor er die Kontrolle über den Wagen, schleuderte auf die Gegenfahrbahn und krachte dann gegen einen abgestellten Kleintransporter. Dabei erlitt der 19-Jährige schwere Verletzungen und musste ins Krankenhaus gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Bei der Untersuchung der Spuren an der Unfallstelle stellte die Polizei fest, dass es sich möglicherweise um ein illegales Autorennen gehandelt hat. Zudem gab es widersprüchliche Angaben von Zeugen. Hinweise, dass der Fahrer Drogen genommen hat, gibt es nicht. Der Führerschein des 19-Jährigen wurde sichergestellt, sein Wagen beschlagnahmt. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 0211/ 8700 bei der Polizei zu melden.

(si)
Mehr von Westdeutsche Zeitung