1. NRW
  2. Düsseldorf

Unfall in Düsseldorf: Wer hat am Steuer gesessen? - Polizei sucht Zeugen

Polizei sucht Zeugen : Unfall in Düsseldorf: Wer hat am Steuer gesessen?

Nach einem Verkehrsunfall auf der Danziger Straße in Düsseldorf sucht die Polizei Zeugen. Zwei Personen wurden schwer verletzt.

Auf der Danziger Straße in Düsseldorf ist es am 18. September zu einem Unfall mit zwei Schwerverletzten gekommen, der bei der Polizei einige Fragen aufwirft. Die Beamten suchen nun Zeugen.

Gegen 18.55 Uhr sind im Kreuzungsbereich Danziger Straße und Niederrheinstraße zwei Autos zusammengeprallt. Dabei sind zwei Personen schwer verletzt worden. Fahrer und Beifahrer des möglichen Verursacherfahrzeugs wurden festgenommen, teilte die Polizei mit. Unklar ist, wer tatsächlich gefahren ist.

Nach Stand der bisherigen Ermittlungen der Polizei bog eine 51-jährige Düsseldorferin in ihrem VW bei Grün von der Niederrheinstraße nach rechts auf die Danziger Straße ab, um in Richtung Innenstadt zu fahren. Auf der Danziger Straße kam es dann zur Kollision mit einem grauen Opel, der in Richtung Innenstadt unterwegs war.

Der VW wurde auf die Niederrheinstraße zurückgeschleudert, prallte dort gegen einen Citroen und kam zum Stehen. Ein 59-jähriger Mann, der in dem Opel mit litauischen Kennzeichen gesessen hatte, erlitt schwere Verletzungen, musste noch vor Ort reanimiert werden und schwebt weiterhin in Lebensgefahr. Zwei weitere 31 Jahre alte Personen blieben unverletzt. Die 51-jährige VW-Fahrerin wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Alles drei Personen im Opel sollen Alkohol getrunken haben. Das ist bei einem Atem-Test herausgekommen. Die Männer wurden vorläufig festgenommen und von ihnen wurden Blutproben genommen.

Die Polizei bittet Zeugen sich telefonisch unter 0211-8700 zu melden.

(red)