1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Unfall in Düsseldorf: Freund des Opfers prügelt Ersthelfer krankenhausreif

Düsseldorf : Unfall in Düsseldorf: Freund des Opfers prügelt Ersthelfer krankenhausreif

Düsseldorf. Auf der Erkrather Straße ereignete sich am frühen Mittwochmorgen ein schwerer Verkehrsunfall, als eine Frau von einem Auto erfasst wurde. Der Lebensgefährte des Opfers missinterpretierte die Situation und verletzte einen herbeigeeilten Ersthelfer schwer.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 13.58 Uhr auf der Erkrather Straße, zwischen Engelbertstraße und Albertstraße. Als eine 23-jährige Fußgängerin die Fahrbahn überqueren wollte, wurde sie von einem Auto erfasst und zu Boden geschleudert. Ein 29-jähriger Augenzeuge, der zufällig mit seinem Hund spazieren ging, eilte zu der schwer verletzten Frau, um erste Hilfe zu leisten.

Der 27-jährige Lebensgefährte der Fußgängerin, der den Unfall wohl nicht selbst gesehen hatte, interpretierte die Situation falsch ein und verprügelte den Ersthelfer - wahrscheinlich, weil er ihn für den Fahrer des Unfallwagens hielt. Sowohl die Fußgängerin, als auch der Ersthelfer mussten mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus transportiert werden. Die Polizei nahm den Lebensgefährten des Opfers in Gewahrsam.

Nach Angaben der Polizei ist die Fahrerin des Unfallwagens nicht für den Unfall verantwortlich. Die Fußgängerin soll nach ersten Erkenntnissen unvermittelt auf die Straße gelaufen sein. red