Unfall auf der Erkrather Straße in Düsseldorf - Frau schwer verletzt

Unfall in Düsseldorf : Passanten befreiten eingeklemmte Fußgängerin - Frau schwer verletzt

Auf der Erkrather Straße wurde eine Frau überrollt und eingeklemmt, Passanten halfen ihr, hoben das Auto an. Die Ärzte können Lebensgefahr nicht ausschließen.

Starker Einsatz nach einem Unfall auf der Erkrather Straße: Passanten haben am Montagmorgen gegen 6.50 Uhr einen Wagen angehoben und eine Frau befreit, die von dem Auto überrollt worden war.

Die Feuerwehr, die erst danach eintraf, ließ die 56-jährige Frau schwer verletzt ins Krankenhaus bringen. Wie ein Feuerwehrsprecher sagte, war die Frau erfasst worden, als ein Auto von einem Privatgelände ausfahren wollte. Laut Polizei war der 35-jährige Fahrer mit dem Wagen zunächst vorwärts aus einer Einfahrt gerollt und hatte dann noch einmal zurückgesetzt, weil er einem anderen Wagen Platz machen wollte. Dabei habe er die Frau übersehen. Laut Feuerwehr wurde sie mit dem Becken unter dem Pkw eingeklemmt. Passanten hätten sie dann „mit Muskelkraft“ befreit.

Die Frau habe vermutlich einen Beckenbruch erlitten. Lebensgefahr konnte nach Auskunft der Ärzte nicht ausgeschlossen werden. Der Autofahrer musste wegen eines Schocks versorgt werden. Die Polizei musste zwischenzeitlich beide Spuren der Erkrather Straße ab der Ronsdorfer Straße sperren.

(red/dpa)