Unfall am Heerdter Dreieick: 30-Jährige verletzt

Unfall am Heerdter Dreieick: 30-Jährige verletzt

Düsseldorf. Nach einem Verkehrsunfall Dienstagnachmittag in Niederkassel ist eine 30-Jährige zur Beobachtung in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Beim Fahrstreifenwechsel war ein Mann mit seinem Auto gegen das Heck ihres Wagens geprallt.

Gegen 16.50 Uhr war ein 34-Jähriger mit seinem VW Caddy auf dem linken Fahrstreifen der Brüsseler Straße in Richtung Heerdter Dreieck unterwegs. Hinter dem Rheinalleetunnel wollte er bei stockendem Verkehr auf die rechte Spur wechseln. Die vor ihm fahrende 30-Jährige musste ihren Polo verkehrsbedingt abbremsen.

Der Caddy-Fahrer konnte nicht rechtzeitig anhalten oder ausweichen und stieß gegen das Heck des vor ihm fahrenden Autos. Rettungskräfte brachten die Frau zur Beobachtung in eine Klinik. Die Polizeibeamten schätzen den entstandenen Sachschaden auf 1.000 Euro.

Mehr von Westdeutsche Zeitung