1. NRW
  2. Düsseldorf

Und noch mal vier Titel für den JC 71

Und noch mal vier Titel für den JC 71

Auch auf Bezirksebene räumt der Judo-Club ab.

Keine Woche vergeht, ohne dass der Judoclub 71 neue Meisterschaften und Pokale gewinnt, vor allem die Jugend. Nachdem die die Kreismeisterschaften dominiert hatte, räumte sie nun auch bei den Bezirkseinzelmeisterschaften des Judo-Bezirkes Düsseldorf in Duisburg ab. Der JC 71 stellte am Ende des Turniers vier Bezirksmeister in den Altersklassen U 10 und U 13 und holte zahlreiche weitere Medaillen.

Bei den unter Zehnjährigen gewannen Fieda Steller in der Klasse bis 24 Kilogramm und Alexander Utczyk (-25 kg). Dritter wurde Henry Bayerköhler (-34 kg). Was umso höher einzuschätzen ist, da die Bezirksmeisterschaft für die U 10 die höchste Ebene darstellt. Weitere Erfolge gab es bei der U 13: Da gewannen Leonard Siegle (-46 kg) und Jessica Bölling (-33 kg) die Bezirkstitel, Linus Reiße (-34 kg) und Lara Körber (-33 kg) holten die Silbermedaille.

Julian Lauser (-43 kg) erwischte keinen guten Tag in seiner neuen Gewichtsklasse und schied nach einem Sieg und zwei Niederlagen aus. Max Cammarata (-46 kg) schied ebenfalls aus. Emil Steller (-43 kg) und Emily Mc Namara (-36 kg) kamen auf Platz sieben. Damit haben sich Linus Reiße, Leonard Siegle, Lara Körber und Jessica Bölling für die Nordrheinmeisterschaften in zwei Wochen in Bonn qualifiziert. Da könnte es die nächsten Titel für den JC 71 geben.