Um 11.11 Uhr eröffnet Hoppeditz Tom Bauer am Montag die Session

Hoppeditz-Erwachen : Wie die Jecken den Start in die Session feiern

Im Gegensatz zu anderen Städten eröffnet der Hoppeditz am 11.11 um 11.11 Uhr wieder die Session auf dem Marktplatz vor dem Rathaus.

Alle Jahre wieder kommt der Hoppeditz am 11.11 um 11.11 Uhr aus seinem Senftöpfchen gestiegen und eröffnet die neue Karnevalssession mit einer bissigen Rede. Das war schon immer so. „Und das wird in Düsseldorf auch immer so bleiben, denn das ist für uns ein historisches Datum. Auch wenn in diesem Jahr der Termin ungünstig auf einen Montag fällt“, sagte Michael Laumen am Donnerstag bei der Vorstellung des Programms fürs Hoppeditz-Erwachen. Denn in vielen anderen Städten, wie Aachen und Mönchengladbach, wird der Termin einfach auf Sonntag den 10. November verlegt.

„Wir vom Comitee Carneval können es kaum erwarten, dass es endlich wieder losgeht“, sagt Literat Klaus Uhse, der das Programm für diesen Tag zusammengestellt hat. Um 10.45 Uhr startet das musikalische Programm auf dem Marktplatz vor dem Rathaus. Zwölf Bands werden die Jecken dort bis etwa 15 Uhr unterhalten. Beim Hoppeditz-Ball im Henkel Saal geht die erste Band schon um 12.30 Uhr auf die Bühne. Neben vielen Düsseldorfer Künstlern wie die Fetzer, Alt Schuss oder De Rhingschiffer tritt um 17 Uhr auch die Kölner Band Brings auf. Die werden sich noch ungern an ihren Auftritt im Vorjahr erinnern, als ihnen das Nummernschild vom Tour-Bus geklaut wurde und von den Fortuna-Fans beim Derby vergangenes Wochenende gegen den 1. FC Köln als Trophäe präsentiert wurde. Hier gibt es noch Tickets zum Preis von elf Euro.

Am Freitag, den 15. November, werden Jula Falkenburg und Axel Both in der Stadthalle zum neuen Prinzenpaar gekürt. Die Rheinbahn  bietet wieder einen kostenlosen Shuttle-Service auf Heinrich-Heine-Alle, Bahnsteig acht zur Stadthalle an. Die Busse fahren um 17.20, 17.50 und 18.15 Uhr ab. Zurück geht es um 23.30, 24 und 1 Uhr. Einen Tag später, am Samstag den 16. November ab 10.34 Uhr, findet das Kinderhoppeditz-Erwachen vor dem Hoppeditz-Denkmal am Haus des Karnevals statt.

Das Mottolied „Unser Rad schlägt um die Welt“ wird in diesem Jahr von den Rhingschiffern präsentiert und hat sogar Ohrwurm-Charakter.

Hinter Sicherheits- und Organisationschef Sven Gerling liegt eine arbeitsreiche Zeit. Denn alle Veranstaltungen mussten bei den Behörden zur Genehmigung vorgelegt werden. „Alle Veranstaltungen in diesem Jahr sind genehmigt. Und die Anträge für die tollen Tage geben wir Anfang Dezember ab. Allerdings gab es in diesem Jahr keine Änderungen im Sicherheitskonzept.“