1. NRW
  2. Düsseldorf

Überfall auf Schnellrestaurant: Ein Täter festgenommen, einer auf der Flucht

Überfall auf Schnellrestaurant: Ein Täter festgenommen, einer auf der Flucht

Düsseldorf. Zwei maskierte Männer haben in der Nacht auf Montag ein Schnellrestaurant in Bilk überfallen. Die Polizei konnte einen Täter mitsamt Beute noch am Tatort festnehmen.

Laut Polizeibericht hatten die beiden Räuber dem Filialleiter offenbar aufgelauert, als dieser gegen 1.30 Uhr das Gebäude am Düsseldorfer Südring durch den Personaleingang verlassen wollte. Sie bedrohten ihn mit einer Pistole und überwältigten ihn. Nachdem sie ihm den Tresorschlüssel weggenommenhatten, fesselten sie ihn und schlossen ihn in seinem eigenen Pkw ein, der in unmittelbarer Nähe stand.

Danach betraten die Männer das Schnellrestaurant, wo sie auf zwei Angestellte trafen, die noch mit Aufräumarbeiten beschäftigt waren. Die Täter drängten die beiden Mitarbeiter (41 und 45 Jahre alt) in den Aufenthaltsraum und fesselten sie. Mit dem vom Filialliter erpressten Schlüssel öffneten die Täter den Tresor und entwendeten Bargeld in Höhe von mehreren Tausend Euro. Das Geld verstauten sie in einem Rucksack.

Allerdings hatte sich der Filialleiter in der Zwischenzeit befreien und die Polizei alarmieren können. Als diese eintraf, hatten die Räuber gerade das Gebäude verlassen. Ein Täter, ein 35-jähriger Düsseldorfer, konnte mitsamt Waffe und Beute festgenommen werden. Dem zweiten Mann gelang die Flucht..

Der Festgenommene wird zurzeit im Polizeipräsidium vernommen und vermutlich noch am Montag einem Haftrichter vorgeführt.