Düsseldorf-Düsseltal: Überfall auf Frisör: Maskierter Täter bedroht Mitarbeiter mit Messer

Düsseldorf-Düsseltal : Überfall auf Frisör: Maskierter Täter bedroht Mitarbeiter mit Messer

Düsseldorf. Am Mittwochabend bedrohte ein bislang unbekannter Täter die Mitarbeiterinnen eines Friseurgeschäfts in Düsseltal mit einem Messer und raubte mehrere Hundert Euro. Jetzt sucht die Polizei nach dem Täter und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Wie die Polizei mitteilt, betrat der Täter mit einem Messer gegen 18:55 Uhr das Frisörgeschäft auf der Herderstraße. Er bedrohte eine 26-jährige Mitarbeiterin und forderte mit den Worten: "All das Geld, all das Geld!" die Herausgabe des Kasseninhalts. Die junge Frau war derart verängstigt, dass sie sich in die Ecke des Ladens zurückzog. Ihre Kollegin, die gerade eine Kundin betreute, kam ihr zu Hilfe und gab dem maskierten Mann mehrere Geldscheine aus der Kasse. Anschließend flüchtete er aus dem Geschäft und rannte in Richtung Brehmplatz davon.

Der Täter wird von der Polizei wie folgt beschrieben: Circa 40 bis 50 Jahre alt, ungefähr 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß, schlank, ungepflegtes Erscheinungsbild, dunkle Augen, dunkles gelocktes Haar. Zur Tatzeit trug er eine übergroße schwarze Lederjacke, eine dunkle Stoffmütze und war mit einem blau-weißen Tuch maskiert.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0211-8700 entgegen. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung