Düsseldorf: Über 80-Jährige in der Altstadt vergewaltigt

Düsseldorf : Über 80-Jährige in der Altstadt vergewaltigt

Die Polizei fahndet mit einem Bild aus einer Überwachungskamera und einem Phantombild.

Düsseldorf. Die Polizei hat den Verdächtigen dank eines aufmerksamen Kollegen ud DNA-Spuren überführt. Geschnappt wurde der 19-Jährige am Hauptbahnhof in Düsseldorf.

Ursprungsmeldung: Eine Seniorin ist am Sonntagvormittag in der Düsseldorfer Altstadt vergewaltigt und verletzt worden. Die Polizei fahndet seither mit Hochdruck nach dem flüchtigen Täter.

Die weit über 80-jährige Frau war gegen 11 Uhr in der Altstadt spazieren, als sie an der Ecke Liefergasse/Lambertusstraße von einem unbekannten jungen Mann attackiert wurde. Er zog sie durch ein Metalltor in einem schmalen Gang, in dem Mülltonnen standen, hielt sie fest — so die bisherigen Ermittlungen der Polizei. Er habe Geld verlangt, doch die Seniorin habe keines bei sich gehabt. Daraufhin habe der Angreifer sie vergewaltigt.

Ein Zeuge sah den Mann wenig später flüchten, verfolgte ihn und rief die Polizei. Doch dem Vergewaltiger gelang die Flucht. Er wird als etwa 20 Jahre bis 25 Jahre alt beschrieben. Er ist schlank und hat dunkle Haare. Während der Tat trug er eine Jeanshose. Die Polizei hofft jetzt auf Zeugen: Telefon 0211-8700.

Die Seniorin wurde bei der brutalen Tat verletzt. Sie konnte das Krankenhaus aber inzwischen verlassen.