1. NRW
  2. Düsseldorf

U 19 der Panther siegt im Derby gegen Köln

U 19 der Panther siegt im Derby gegen Köln

In einem engen Spiel überzeugen die Gastgeber mit einem guten Passspiel.

Three in a row — drei Siege in drei Spielen. So die Zwischenbilanz der Saison 2018 für die Panther U 19. Möglich gemacht hat das der Sieg am vergangenen Sonntag im Rheinderby gegen die Cologne Crocodiles — 14:8 hieß es für den Panther-Nachwuchs.

Im Arena-Sportpark waren es zuerst die Crocodiles, die eine Interception kurz vor der Panther-Endzone nutzen und einen Field-Goal-Versuch starten wollten. Doch der Ball ging knapp außerhalb der Torstangen vorbei und so kamen die Düsseldorfer zu ihren nächsten Chancen.

Es dauerte aber, bis Maurice Hahn zu einem Tochdown und den ersten Punkten für die Panther kam. Kicker Marius Rieks setzt diesem Punktegewinn dann die Krone auf und versenkt den Ball zwischen den Torstangen. Mit dem Spielstand von 7:0 ging es in die Halbzeitpause.

Maximilian Redlich erlief dann im ersten Angriff völlig überraschend einen Touchdown, für den siebten Punkt sorgte wieder Marius Rieks. Trotz ausgebauter Führung schalteten die Düsseldorfer keinen Gang zurück. Sie versuchten weiter, Raumgewinn zu erzielen und die Crocodiles an deren eigene Endzone zu spielen. Aber die Kölner gaben sich nicht auf. Den Gästen gelang durch Alexander Frisch ein Touchdown, dem die Two-Point Conversion von Phillip Krüger folgte. Neuer Spielstand — 14:8. Zu einem weiteren Punktgewinn reichte es für beide Seiten nicht mehr. Headcoach Allan Verbraeken war hinterher zufrieden: „Es war wirklich ein sehr enges Spiel. Klar, wir waren zu inkonsistent im Laufspiel. Dafür lief aber unser Passspiel gut.“