TVA und Fortuna sichern sich Kreismeister-Titel

TVA und Fortuna sichern sich Kreismeister-Titel

Beide Handball-Teams bezwingen in ihren Finals einen Gegner aus Ratingen.

Im Handballkreis Düsseldorf wurden am vergangenen Wochenende im Frauen- und Herrenbereich die diesjährigen Pokalsieger im Rahmen des „Final Four“ ausgespielt. In der Angermunder Walter-Rettinghausen-Halle gewann Fortuna Düsseldorf den Titel bei den Frauen, bei den Herren war der Gastgeber TV Angermund erfolgreich. Beide Mannschaften haben sich damit für den HVN-Pokal in der kommenden Spielzeit qualifiziert und können dort auf Duelle mit höherklassigen Gegnern hoffen.

Der TV Angermund präsentierte sich als guter Gastgeber und lieferte den Mannschaften gute Rahmenbedingungen. Dies honorierten auch die Zuschauer, die über den gesamten Tag verteilt präsent waren. Das von Ina Mollidor und Klaus Allnoch betreute Nordrheinligateam der Fortuna wurde seiner Favoritenstellung im Auftaktspiel gegen den Bezirksligisten SG Unterrath gerecht und gewann das erste Halbfinale überlegen mit 48:9. Im zweiten Halbfinale kam Verbandsligist TV Ratingen zu einem klaren 37:17-Erfolg über die HSG Eller. Im Endspiel setzte sich die Fortuna dann eher glanzlos gegen das Team aus der Dumeklemmerstadt mit 28:21 durch. „Wir sind hier angetreten und wollten den Pokal gewinnen. Dies hat die Mannschaft geschafft. Darüber freuen wir uns. Ansonsten sind wir nach der Weihnachtspause wieder in Tritt gekommen, es hat sich keine Spielerin verletzt“, sagte Klaus Allnoch, der gemeinsam mit Ina Mollidor und dem Team bereits dem nächsten Topspiel in der Nordrheinliga am Sonntag bei Fortuna Köln entgegenfiebert.

Bei den Herren stoppte die SG Ratingen den zweimaligen Kreispokalsieger TV Ratingen im ersten Halbfinale und zog durch ein 36:30 ins Endspiel ein, wo man sich dem Gastgeber TV Angermund mit 27:30 geschlagen geben musste. Die Mannschaft von Uli Richter erreichte mit einem dünnbesetzten Kader und durch einen 29:21-Erfolg über Landesligist HSG Gerresheim das Endspiel. „Wir haben hier Spielpraxis unter Wettkampfbedingungen gegen motivierte Gegner sammeln können und freuen uns, dass wir den Pokal in eigener Halle gewinnen konnten. Und 120 Minuten Spielzeit waren mit dem dünnen Kader heute sicherlich sehr anspruchsvoll“, sagte Angermunds Trainer Uli Richter.

Ergebnisse: Herren, Halbfinale: SG Ratingen — TV Ratingen 36:30 (16:14); TV Angermund — HSG Gerresheim 29:21 (17:9); Finale: SG Ratingen — TV Angermund 27:30 (12:18); Frauen, Halbfinale: Fortuna Düsseldorf — SG Unterrath 48:9 (24:4); HSG Eller — TV Ratingen 17:37 (11:19); Finale: Fortuna Düsseldorf — TV Ratingen 28:21 (17:10)