1. NRW
  2. Düsseldorf

Trotz Corona: Geisel hofft noch auf große Rheinkirmes in Düsseldorf

Trotz Corona : Düsseldorfer OB Geisel hofft noch auf die große Rheinkirmes

Derzeit könnte sich der Düsseldorfer OB die Rheinkirmes mit Einschränkungen im Juli noch vorstellen. Er plädiert zudem für ein bundeseinheitliches Vorgehen bei der Lockerung der Beschränkungen aufgrund des Coronavirus.

Oberbürgermeister Thomas Geisel hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass die große Rheinkirmes im Juli auf den Oberkasseler Rheinwiesen trotz der Coronakrise stattfinden kann.

Derzeit könne man das natürlich noch nicht genau sagen, sagte der OB am Freitagmorgen in einer Sendung mit Hörern bei Antenne Düsseldorf, denkbar sei aber nach seinem Dafürhalten, dass die Kirmes unter Umständen nicht komplett abgesagt werden muss. „Natürlich dürfte das nicht ohne einige Auflagen gemäß dem Infektionsschutz möglich sein“, sagte der OB in der Radiosendung auf die Frage einer Hörerin.

Generell könne auch er natürlich noch nicht sagen, wann die Beschränkungen im Leben der Stadt aufgehoben oder zumindest gelockert werden könnten. Geisel plädiert bei diesem Prozess für ein bundeseinheitliches Vorgehen.

Die Stadt Düsseldorf hatte zuletzt etliche Großveranstraltungen wie den Marathon oder das Japanfest aufgrund der Pandemie bereits abgesagt.