Trio überfällt 28-Jährigen an der Kiefernstraße

Trio überfällt 28-Jährigen an der Kiefernstraße

Wie die Polizei mitteilt, ist am Mittwoch ein Düsseldorfer von drei jungen Männern ausgeraubt worden.

Düsseldorf. Ein 28-Jähriger ist am frühen Mittwochabend an der Kieferstraße von drei jungen Männern überfallen worden. Das berichtet die Polizei am Donnerstag. Nach vorläufigen Ermittlungen soll sich der Vorfall wie folgt zugetragen haben: Gegen 17.30 Uhr, war der 28-Jährige zu Fuß auf der Kiefernstraße in Richtung Erkrather Straße unterwegs. Ungefähr in Höhe des dortigen Skatergeländes griffen ihn unvermittelt drei junge Männer an. Einer der Täter schlug dem Opfer mehrfach ins Gesicht. Ein Komplize forderte die Herausgabe von Wertgegenständen und zog schließlich ein Messer, mit dem er den 28-Jährigen bedrohte. Nachdem das Trio sein Opfer durchsucht hatte, zog es ihm die Geldbörse aus der Jackentasche. Schließlich rannten die drei Männer davon. Der 28-Jährige erlitt bei dem Raub leichte Verletzungen.

Die Polizei hat folgende Beschreibung der drei Räuber veröffentlicht: Die drei Tatverdächtigen werden auf 20 bis 25 Jahre geschätzt. Einer hatte einen Dreitagebart. Einer seiner Komplizen trug zur Tatzeit dunkle „Nike“-Schuhe mit einem weißen Emblem. Die Männer sollen ein südländisches Erscheinungsbild haben. red