1. NRW
  2. Düsseldorf

Trickdieb wollte 90-Jährigen bestehlen

Trickdieb wollte 90-Jährigen bestehlen

Die Bundespolizei konnte die Tat in letzter Sekunde verhindern. Der Verdächtige musste entlassen werden.

Düsseldorf. Gerade noch verhindern konnte die Bundespolizei nach eigenen Angaben, dass einem 90-Jährigen im Hauptbahnhof die Geldbörse gestohlen wurde. Der 59-jährige Tatverdächtige musste am nächsten Tag freigelassen werden, weil es nur beim Versuch geblieben ist.

Zivilfahnder hatten den Mann auf einem Video identifiziert, weil er als Mittäter am Diebstahl eines Laptops beteiligt gewesen sein soll. Sie erkannten den 59-Jährigen wieder, als er sich am frühen Abend in einem Restaurant neben den Senior setzte und ein angeregtes Gesrpäch begann. Dabei griff er dem Rentner in die Tasche und versuchte, den Diebstahl mit seiner Jacke abzudecken. Als Begleiter des 90-Jährigen dies bemerkten, brach er die Aktion ab.

In der Vernehmung verhielt sich der 59-Jährige absolut unkooperativ und machte unglaubwürde Angaben. Obwohl der Mann noch weitere Diebstähle verübt haben soll, wurde kein Haftbefehl erlassen.