NRW Telefonbetrug: Handlanger vor Gericht

Düsseldorf · Immer häufiger bringen falsche Polizeibeamte und andere Trickbetrüger Senioren um ihr Geld – die Drahtzieher sitzen meist im Ausland. Eine 65-Jährige aus Düsseldorf überführte einen mutmaßlichen Beteiligten, der nun vor Gericht steht.

 Dem 26 Jahre alten Angeklagten (r.) wird versuchter Betrug vorgeworfen. Er behauptet, nicht gewusst zu haben, was er transportieren sollte.

Dem 26 Jahre alten Angeklagten (r.) wird versuchter Betrug vorgeworfen. Er behauptet, nicht gewusst zu haben, was er transportieren sollte.

Foto: Verena Kensbock

Es ist lange her, dass Helga zu den beliebtesten Mädchennamen zählte. Vor mittlerweile 90 Jahren führte der Name die Statistiken an – die meisten Helgas dürften heute also hochbetagt sein. Helga T. aber ist erst 65 und alles andere als eine alte Frau. Schnellen Schrittes geht sie in ihren Turnschuhen in den Zeugenstand. Dort sagt sie aus, weil sie einen mutmaßlichen Trickbetrüger überführt hat. Ein 26-Jähriger aus Neuss muss sich vor dem Düsseldorfer Amtsgericht wegen versuchten Betruges als falscher Polizeibeamter verantworten.