1. NRW
  2. Düsseldorf

Treten die Toten Hosen im Dresdner Freibad auf?

Treten die Toten Hosen im Dresdner Freibad auf?

Hosen-Sänger Campino hat mit einem nächtlichen Einstieg in ein Freibad in Dresden für Aufregung gesorgt. Jetzt verdichten sich die Zeichen, dass es zu einem legalen Auftritt kommen könnte.

Düsseldorf. Eine Bestätigung vonseiten des Dresdner Freibads gibt es zwar nicht, vehementer Widerspruch auf die Nachfrage unserer Redaktion hätte allerdings anders ausgesehen. So dürfen wir tatsächlich vermuten, dass die Toten Hosen am Freitag bei der langen Nacht im Dresdner Freibad auftreten.

In der Pressemitteilung dazu heißt es verklausuliert: „Um 23 Uhr kann eine beeindruckende Showeinlage bestaunt werden. Ein Höhepunkt wird die Mitternachtsüberraschung um 0 Uhr sein. Eine weitere Show ist um 1 Uhr geplant. Pünktlich um 1.54 Uhr endet das diesjährige „Nachts im Freibad“.

Zu dieser krummen Uhrzeit hatte Campino Anfang Juni ein Foto von sich im Freibad gepostet. Dort war er nach einem Konzert der Hosen in Dresden unerlaubt eingestiegen. Es folgten eine Anzeige, eine Entschuldigung sowie eine Spende der Hosen von 5000 Euro, die nun am Freitag an zwei Dresdner Vereine überreicht werden soll. Der juristische Streit hat sich zwar längst erledigt, die finale Wiedergutmachung erfolgt wohl nun trotzdem noch mit einem Auftritt der Band in der Nacht zu Samstag. Eine Bädersprecherin verrät, dass eine Bühne aufgebaut und für ausreichend Sicherheitspersonal gesorgt werde.

Einlass ist ab 18 Uhr, offiziell eröffnet wird die Veranstaltung um 19 Uhr von Matthias Waurick, Geschäftsführer der Dresdner Bäder GmbH. Maximal 4000 Besucher können eingelassen werden. Der Eintritt kostet fünf Euro. Ein Vorverkauf ist nicht möglich. Die Tickets werden ausschließlich an der Kasse verkauft. ale